SALPARO

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Überblick

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Grundlage eines Vertrages zwischen der Salparo GmbH mit Sitz an der Arenenbergstrasse 2, 8268 Salenstein, Schweiz und dem Kunden.

Die folgende Terminologie gilt für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und alle Verträge:

„Angebot“, „Vertrag“, „Buchungsvertrag“ bezieht sich auf den offiziellen Vertrag zwischen Salparo GmbH und dem Kunden.

„Kunde“, „Passagier“, „Sie“ und „Ihr“ beziehen sich auf alle Personen, die in den Vertrag einbezogen sind.

„Das Unternehmen“, „Wir“, „Unser“ und „Uns“ beziehen sich auf die Salparo GmbH.

„Crew“, „Crewmitglied“ bezieht sich auf Mitarbeiter der Firma Salparo GmbH.

„Segeltörn“, „Reise“, „Urlaub“ bezieht sich auf die vertragsgegenständliche Jachtcharterleistung.

„Boot“, „Jacht“ bezieht sich auf das vertragsgegenständliche Schiff.

Der Skipper ist der gesetzliche Vertreter der Salparo GmbH, der berechtigt ist, Entscheidungen im Namen der Salparo GmbH zu treffen.

 

2. Buchungsprozess
2.1. Buchung direkt bei Salparo

Der Buchungsvorgang direkt bei Salparo ist nur bei Verwendung des von Salparo ausgestellten Angebots gültig. Jedes Angebot ist mit einer eindeutigen Referenznummer versehen. Mit jeder Zahlung unter Verwendung der jeweiligen Referenznummer gilt das Angebot als Buchungsvertrag und der Kunde erklärt sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Salparo GmbH einverstanden.

2.2. Buchung über einen Drittanbieter

Buchung über einen Drittanbieter (z. B. Reisebüro, TripAdvisor, etc.). Der Kunde erklärt sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Salparo GmbH einverstanden. Im Falle von Überschneidungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Salparo GmbH vor denen des Drittanbieters.

 

3. Zahlungen

Um die Buchung zu bestätigen, hat der Kunde zwei Möglichkeiten:
1. Eine Anzahlung von 40 % des Gesamtpreises
2. Eine Anzahlung von 40 % des Gesamtpreises, aufgeteilt in zwei gleiche Raten von jeweils 20 % des Gesamtpreises. Die zweite Rate der Anzahlung ist innerhalb von 30 Tagen nach Zahlung der ersten Rate zu leisten. Wird die zweite Rate nicht rechtzeitig gezahlt, gilt dies als Stornierung durch den Kunden.

Die vollständige Zahlung ist bis zu 60 Tage vor Abreise erforderlich. Eine verspätete vollständige Zahlung wird automatisch als Stornierung durch den Kunden betrachtet.

Salparo behält sich das Recht vor, dem/den Kunden besondere Zahlungsbedingungen anzubieten. Solche Bedingungen, die in der Buchungsvereinbarung enthalten sind, haben Vorrang vor den Bedingungen in diesem Abschnitt „Zahlungen“.

Alle Zahlungen und Rückerstattungen enthalten keine Zinsen.

Alle Zahlungen sind per Banküberweisung zu leisten. Für alle Banküberweisungen ist die Referenznummer des entsprechenden Buchungsvertrags erforderlich. Alle Banküberweisungen müssen auf die gültigen Bankkonten von Salparo vorgenommen werden. Für jede Überweisung übernimmt der Kunde die volle Verantwortung dafür, dass die Zahlungen nur auf die folgenden gültigen Bankkonten von Salparo erfolgen:

Bank: St. Galler Kantonalbank, SWIFT-Code: KBSGCH22, BC-Nummer: 781,
Postkonto: 90-219-8, BESR-Konto: 01-1595-7
IBAN-1: CH64 0078 1623 0991 8200 1 (Transaktionen in Euro)
IBAN-2: CH91 0078 1623 0991 8200 0 (Transaktionen in CHF)

 

4. Kosten

Alle zusätzlichen Kosten, die über die im Buchungsvertrag enthaltenen Kosten hinausgehen, wie z. B. zusätzliche Aktivitäten, Verpflegung an Land und andere persönliche Ausgaben des Kunden und aller Passagiere in der Gruppe des Kunden, müssen vom Kunden getragen werden.

Die Kosten für die Verpflegung der Besatzungsmitglieder (d. h. Skipper oder/und Hostess oder/und Koch) während des Segeltörns sind nicht im Preis des Buchungsvertrags enthalten und der Kunde ist verpflichtet, diese zu übernehmen.

 

5. Stornierungsbedingungen

Im Falle einer einvernehmlichen Verschiebung des Törns werden keine Stornogebühren erhoben.

5.1. Stornierung durch den Kunden

Im Falle einer Stornierung der Reise durch den Kunden, aus welchem Grund auch immer, gelten die folgenden Stornierungsbedingungen:

Bei einer Stornierung, die 1 bis 30 Tage vor der Abreise angekündigt wird, ist der gesamte Betrag fällig.

Bei einer Stornierung, die 30 bis 60 Tage vor der Abreise angekündigt wird, sind 50 % des Gesamtbetrags fällig.

Bei einer Stornierung, die 61 oder mehr Tage vor der Abreise angekündigt wird, ist die Anzahlung (40 % des Gesamtpreises oder der bis zum Zeitpunkt der Stornierung gezahlte Betrag) fällig.

Erscheint der Kunde am Abreisetag und bis 18:00 Uhr (Ortszeit) des Folgetages ohne vorherige Ankündigung nicht, so gilt der Buchungsvertrag als vom Kunden storniert und der Gesamtbetrag wird fällig.

 

5.2. Stornierung durch Salparo GmbH

Im Falle einer Stornierung der Reise durch die Salparo GmbH gelten die folgenden Stornierungsbedingungen:

Bei einer Stornierung, die weniger als 30 Tage vor Reisebeginn bekannt gegeben wird, werden dem Kunden zwei Möglichkeiten angeboten:

  1. Eine Verschiebung der Reise. Dem Kunden werden keine Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt.
  2. Rückerstattung des Gesamtbetrags.

Die Kosten, die dem Kunden für den Transfer zum Abfahrtsort in Rechnung gestellt wurden, werden nur auf Antrag des Kunden erstattet. Der Antrag muss schriftlich und innerhalb von 10 Tagen nach der Stornierungsmitteilung erfolgen. Entsprechende Belege, Rechnungen oder Reservierungsbestätigungen müssen vorgelegt werden und die Reservierungsdaten des Transports müssen mindestens 1 Tag vor der Stornierungsmitteilung liegen.

Bei Stornierungen, die 30 oder mehr Tage vor der Abfahrt angekündigt werden, hat der Kunde zwei Möglichkeiten:

  1. Eine Neuplanung der Reise. Dem Kunden werden keine Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt.
  2. Eine Rückerstattung des gesamten bis dahin an Salparo gezahlten Betrags.

Die Kosten, die dem Kunden für den Transfer zum Abfahrtsort in Rechnung gestellt wurden, werden nicht erstattet.

 

5.3. Höhere Gewalt

Im Falle einer Stornierung der Reise aufgrund höherer Gewalt erhält der Kunde einen Gutschein im Wert von 50 % des bis dahin gezahlten Gesamtbetrages, um diesen für eine zukünftige Buchung bei Salparo zu verwenden.

 

COVID-19 Buchungsbedingungen

In Anbetracht der Unsicherheit, die unseren Kunden durch die COVID-19-Situation entstanden ist, haben wir unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen entsprechend angepasst.

Ab dem 17. Oktober 2021 und bis auf weiteres gilt Folgendes für die Bedingungen „Zahlungen“ und „Stornierungsbedingungen“.

Für den Fall, dass der Kunde nicht in der Lage ist, die Basis seines Charters zu erreichen oder in sein Wohnsitzland zurückzukehren, weil die Behörden seines Wohnsitzlandes oder Griechenlands Beschränkungen erlassen haben, die vor dem Abreisedatum bekannt gegeben wurden, gelten die folgenden Bestimmungen:

Für alle Buchungen, bis zu 30 Tage vor dem Abfahrtsdatum, bieten wir unseren Kunden zwei Möglichkeiten:

  1. Stornierung der Reise mit einer Rückerstattung von 60 % des Gesamtpreises.
  1. Eine kostenlose Umbuchung der Reise auf ein späteres Datum im Jahr 2022 oder 2023.

Der Kunde muss eine der beiden Optionen bis 30 Tage vor Reisebeginn schriftlich beantragen. Danach gilt der Vertrag als vom Kunden gekündigt und der Gesamtbetrag wird fällig.

Die Dauer der umgebuchten Reise kann die gleiche oder eine längere sein als die ursprünglich gebuchte Reise.

Eine etwaige Preisdifferenz zwischen der ursprünglichen und der umgebuchten Reise ist vom Kunden zu tragen oder von Salparo zu erstatten.

 

6. Änderungen
6.1. Änderungen durch den Kunden

Änderungen an den Parametern der bestätigten Buchungen, die von den Kunden gewünscht werden, können von Salparo vorgenommen und berücksichtigt werden. Alle Änderungen hängen von der Verfügbarkeit ab und werden von Salparo nach eigenem Ermessen vorgenommen.

Kunden müssen Salparo schriftlich über alle Änderungswünsche an einer bestätigten Buchung informieren.

Die Erhebung von Bearbeitungsgebühren für Änderungen liegt im Ermessen von Salparo. Der Kunde wird über die anfallenden Gebühren informiert, und jede Änderung der Buchung muss im gegenseitigen Einvernehmen erfolgen, bevor sie als bestätigt gilt.

 

6.2. Änderungen durch Salparo

Salparo GmbH behält sich das Recht vor, das Schiff jederzeit auszutauschen, wenn dies für notwendig erachtet wird (hauptsächlich aus Sicherheitsgründen).

Salparo GmbH behält sich das Recht vor, die in der Buchungsvereinbarung genannten Besatzungsmitglieder zu ersetzen, ohne dass sich der Preis ändert und ohne dass eine Rückerstattung erfolgt.

Die im Angebot im Abschnitt „Wann & Wo“ angegebene Check-in-Zeit ist die Ortszeit, zu der der Kunde das Segelschiff betreten darf. Salparo behält sich das Recht vor, die Check-in-Zeit jederzeit innerhalb des Datums des Reisebeginns zu ändern, ohne vorherige Ankündigung und ohne finanzielle Entschädigung. Falls Salparo die Check-in-Zeit auf ein späteres Datum als das in der Buchungsvereinbarung angegebene Datum verschiebt, wird dies als Verspätung seitens Salparo betrachtet und der Kunde behält sich das Recht vor, eine Rückerstattung im Verhältnis zur verkürzten Reisedauer zu verlangen.

Eine Änderung der Reisedauer um mehr als 48 „achtundvierzig“ Stunden seitens Salparo wird als Stornierung durch Salparo betrachtet und es gilt die Klausel „Stornierung durch Salparo GmbH“. Ausnahmsweise wird dem Kunden die Möglichkeit eingeräumt, eine Reise mit verkürzter Dauer zu akzeptieren, mit einer Rückerstattung proportional zur verkürzten Dauer der Reise.

 

7. Änderungen während der Reise

Im Falle einer Reiseunterbrechung oder eines vorzeitigen Abbruchs aufgrund von körperlichen Einschränkungen eines der Besatzungsmitglieder oder aufgrund von technischen Problemen und Schäden am Schiff behält sich der Kunde das Recht vor, eine Rückerstattung im Verhältnis zur verkürzten Reisedauer zu verlangen.

Salparo behält sich das Recht vor, die Besatzung zu jedem Zeitpunkt der Reise ohne Vorankündigung zu ersetzen.

Aus Sicherheitsgründen behält sich Salparo das Recht vor, das Segelschiff jederzeit während des Törns durch ein anderes Schiff desselben Typs (Monohull oder Katamaran), gleicher oder größerer Länge, gleichen oder neueren Baujahrs zu ersetzen, ohne vorherige Ankündigung und ohne finanzielle Entschädigung des Kunden.

Von allen Passagieren und Besatzungsmitgliedern wird ein verantwortungsvolles und rücksichtsvolles Verhalten an Bord der Jacht erwartet. Der Kunde haftet für alle Schäden oder Verluste, die von ihm oder einem Passagier seiner Gruppe an Bord verursacht werden. Wenn der Skipper der Meinung ist, dass ein Kunde oder ein Passagier in seiner Gruppe sich in einer Art und Weise verhält, die eine Gefahr für Dritte oder Eigentum darstellt, hat Salparo das Recht, den/die betroffenen Passagier(e) vom Schiff zu entfernen, ohne weitere Verpflichtungen gegenüber dem/den so entfernten Passagier(en).

Salparo behält sich das Recht vor, die Reise ohne Rückerstattung zu unterbrechen oder zu beenden, wenn Umstände höherer Gewalt eintreten.

Im Falle des freiwilligen Verlassens des Schiffes durch den Kunden oder einen seiner Passagiere gilt der Buchungsvertrag als storniert, ohne dass eine Rückerstattung erfolgt. Salparo finanziert die Rückreise des/der abgereisten Passagiers/Passagiere zum Heimathafen der Reise und hat keine weiteren Verpflichtungen gegenüber dem/den abgereisten Passagier(en).

 

8. Check-in/out-Zeiten

Die Check-in-Zeit ist die Zeit, zu der der Kunde an Bord der Jacht gehen kann, und die Check-out-Zeit ist die Zeit, zu der der Kunde die Jacht wieder verlassen muss. Die Check-in-Zeit ist in der Regel zwischen 17:00 und 19:00 Uhr am Samstag des Charterbeginns und die Check-out-Zeit ist um 09:00 Uhr am Samstag der Beendigung des Charters, es sei denn, es wird anders durch das offizielle Angebot vereinbart.

Die Jacht muss am Tag vor dem Check-Out vor 18:00 Uhr im Hafen der Ausschiffung sein.

 

9. Amtliche Dokumente

Eine Passagierliste (mit persönlichen Daten wie Name, Passnummer, Geburtsdatum usw.) sollte vor der Reise eingereicht werden. Alle Passagiere sind verpflichtet, für die gesamte Dauer der Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mitzuführen.

Alle Passagiere müssen das entsprechende Formular ausfüllen, das ihnen von Salparo GmbH vor dem Abreisetermin zur Verfügung gestellt wird.

 

10. Versicherung / Persönliche Haftung

Der Kunde sollte die volle Verantwortung für alle medizinischen Beschwerden, körperlichen Einschränkungen oder geistigen Behinderungen übernehmen, die seine Fähigkeit zur Teilnahme an der Reise und an zusätzlichen Aktivitäten beeinträchtigen werden. Salparo GmbH übernimmt keine rechtliche oder finanzielle Verantwortung für irgendwelche Folgen, die mit diesen Problemen zusammenhängen.

Salparo GmbH übernimmt die volle Verantwortung, den Kunden gegen jegliche Schäden am gecharterten Schiff zu versichern, die direkt von einem der Crewmitglieder verursacht werden.

 

11. Jachten, Dienstleistungen, Produkte, Ausrüstung

Die Bilder der Jachten, die Spezifikationen der Jachten und die Inventarlisten werden von Salparo in gutem Glauben zur Verfügung gestellt. Diese Informationen sind jedoch nur indikativ und werden nur zu allgemeinen Informationszwecken bereitgestellt. Salparo übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen über die Jachten.

Zusätzliche Dienstleistungen und/oder Produkte und/oder Ausrüstungen, die über die im Buchungsvertrag enthaltenen hinausgehen, können für den Kunden mit zusätzlichen Kosten verbunden sein.

 

12. Recht auf Nutzung von Fotos und Videos

Salparo verwendet die Bilder von realen Personen während ihres Segelurlaubs auf Salparo Werbematerialien, Promotionsmaterialien und allgemeiner Werbung. Wenn ein Besatzungsmitglied oder ein Fotograf Fotos oder Videos macht und Sie Einwände dagegen haben, dass diese von Salparo in der oben genannten Weise verwendet werden, teilen Sie dies bitte gleich mit.

 

13. Datenschutz

Salparo sammelt und speichert die persönlichen Daten der Kunden sicher. Salparo verwendet die persönlichen Daten der Kunden für Auftragsabwicklung, Verwaltung, Host-Mailing, Marketing und statistische Analyse. Salparo kann diese Daten ausschließlich zu diesen Zwecken an seine Dienstleister weitergeben. Sie haben das Recht, von Salparo eine Kopie Ihrer persönlichen Daten anzufordern und Informationen zu korrigieren, die Ihrer Meinung nach unvollständig sind.

 

14. Wetterbedingungen

Sollte das Wetter die Abfahrt nicht zulassen, was im Ermessen des Skippers liegt, werden keine Rückerstattungen für Verspätungen oder Planänderungen gewährt.

 

15. Segeltagebücher

Salparo kann seinen Kunden eine E-Mail-Serie mit Informationen und Artikeln über Segelurlaube, Segelerlebnisse, Werbeaktionen, Rabatte und andere Salparo-Angebote schicken. Der Name dieser E-Mail-Serie ist „Segeltagebücher“. Die Kunden können sich vom Erhalt dieser E-Mails abmelden, indem sie auf den entsprechenden Link am Ende der E-Mail klicken.

 

Das Datum des Inkrafttretens der aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

  1. Oktober 2021

 

Gestalten Sie Ihr maßgeschneidertes Erlebnis

Mehr Erfahren

Kontaktieren Sie uns!

KONTAKT

ANFRAGE

    ANFRAGE

        Wer hat Ihnen diesen Link verraten?